Suchen Sie sich eine Stelle als Putzkraft

Erfahrene Bauingenieurin war Alla Evlakhova, als sie aus der Ostukraine nach Deutschland kam. Eine gesuchte Fachkraft mit besten Chancen. Oder?

Ihre Geschichte im Forum Migration  

Foto: © VTT Studio - Fotolia

Wahl in Frankreich

Am 23. April wird in Frankreich gewählt. Der Wahlkampf der rechtsextremen Front National richtet sich explizit auch gegen migrantische Arbeiter_innen. Wie gehen gewerkschaftlich organisierte Migrant_innen damit um?    

Interview mit Marilyne Poulain vom französischen Gewerkschaftsbund CGT   

© Tasha - Fotolia.com

Wenn von Herkunft auf Täterschaft geschlossen wird

Mit Racial Profiling, also wenn Menschen allein wegen aufgrund ihrer Herkunft kontrolliert werden, gefährden wir unsere Sicherheit, befürchtet  Dr. Andrea Kretschmann Kriminologin, Centre Marc Bloch, Humboldt-Universität Berlin. 

Ihr Kommentar im Forum Migration     

Foto: © Kzenon - Fotolia.com

Integration durch Arbeit

Dass Einschränkungen zur Arbeitsaufnahme von Flüchtlingen führen zu Desintegration erläutert Dr. Irene Götz, Institut für Europäische Ethnologie, LMU München im aktuellen Kommentar des Forum Migration.

Mehr



Foto: © Herby (Herbert) Me / Fotolia.com

Mosaikstein zur Willkommenskultur

Seine Erfahrungen mit Interkulturellen Schulungen von Beschäftigten in Arbeitsagenturen und Jobcentern schildert ein Trainer in unserem Forum Migration.

Mehr

Foto: © Ashley van Dyck / Fotolia.com

Deutlich weniger Verdienst

Ausländische Staatsangehörige in Deutschland verdienten 2015 im Schnitt 21,5 Prozent weniger verdient als Deutsche. Steuern nun alle Migrant_ innen auf Altersarmut zu?

Antwort auf die Frage gibt Professor Thomas K. Bauer vom Sachverständigenrat Migration in unserem Forum Migration

Foto: © northfields – Fotolia.com

Merkblatt: Anerkennung und Berufsgenossenschaft

Download
In den Warenkorb

ANERKANNT!

IST DIE QUALIFIKATION WICHTIG FÜR DIE BERUFSGENOSSENSCHAFT?

Ist die Qualifikation wichtig für die Berufsgenossenschaft? Nein. Die insgesamt neun gewerblichen Berufsgenossenschaften finanzieren sich über Arbeitgeberbeiträge, deren Höhe sich an zwei Kriterien orientiert: Der Lohnsumme und der Gefahrenklasse. Alle Branchen sind jeweils bestimmten Berufsgenossenschaften zugeordnet. Beispielsweise sind Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus dem Holz und Metall verarbeitenden Gewerbe über die Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) gesetzlich unfallversichert. Für die Bauwirtschaft und baunahe Dienstleistungen wäre wiederum die Berufsgenossenschaft BAU zuständig. Es ist die Aufgabe der Arbeitgeber seinen Betrieb berufsgenossenschaftlich korrekt abzusichern.

Nur die Lohnsumme zählt? 

Die Berufsgenossenschaften selbst haben und nehmen keinen Einfluss darauf, wer in einem Unternehmen oder Handwerksbetrieb versichert ist. Entscheidend ist die Summe der Entgeltkosten. Anhand dieser Höhe werden die Beiträge berechnet, die der Unternehmer zahlt. Es ist dabei unerheblich, welche Ausbildung oder Qualifikation die einzelnen Beschäftigten haben.

Ein weiteres Kriterium für die Beitragshöhe ist die Gefährdung. Ist die Unfallgefahr hoch, steigt der Beitrag. Deshalb werden die einzelnen Branchen unterschiedlichen Gefahrklassen zugeordnet.

Für die Beschäftigten ist die Mitgliedschaft in der Berufsgenossenschaft wichtig, wenn es um Arbeitsunfälle oder berufsbedingte Erkrankungen geht. Die gewerblichen Berufsgenossenschaften sind die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung. Sie haben die Aufgabe, Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten oder arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren zu verhindern. Sie finanzieren die Krankheits- und möglichen Folgekosten. Sie sind selbstverwaltete Körperschaften des öffentlichen Rechts und eine Institution der gesetzlichen Unfallversicherung. 

Weiterführende Links:

Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)
www.dguv.de

Die DGUV ist zuständig für die Berufsgenossenschaften. Prävention, Rehabilitation und Entschädigung sind die zentralen Aufgaben der gesetzlichen Unfallversicherung. Träger der gesetzlichen Unfallversicherung sind die Berufsgenossenschaften und Unfallkassen.

Die neun gewerblichen Berufsgenossenschaften

Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft:
www.bgbau.de

Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie:
www.bgrci.de

Berufsgenossenschaft der Energie, Textil, Elektro, Medienerzeugnisse (Druck und Papier):
www.bgetem.de

Verwaltungsberufsgenossenschaft (VBG):
www.vbg.de www.