Faire Kontrolle

Ein fairer europäischer Arbeitsmarkt braucht faire Kontrolle, fordert Dr. Norbert Cyrus
von der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder) 

Zum Kommentar von Norbert Cyrus  

Foto: © Kzenon / Fotolia.com

arm gegen arm

Was passiert, wenn arme Menschen gegeneinander ausgespielt werden, ist gerade an der Essener Tafel zu beobachten. Deutsche Sozialverbände und der DGB fordern stattdessen höhere Sozialleistungen für alle.

mehr  

Foto: L-c_aquar / Fotolia.com

Betriebsratswahlen - Gefahr von rechts?

Rechte Kandidat*innen bei der Betriebsratswahl - ist die Aufregung angebracht?

Interview mit Annelie Buntenbach, DGB Bundesvorstand 

Foto: © Robert_Kneschke / Fotolia.com

Eins vor, zwei zurück

Wie findet sich Migrationspolitik im Koalitionsvertrag wieder? 

Interview mit Daniel Weber, DGB Bildungswerk 

Foto: © vege / Fotolia.com

Globale Sklaverei beenden

25 Millionen Menschen sind weltweit Opfer von Menschenhandel. Neha Misra, Solidarity Center, Washington DC fordert, jetzt zu handeln.

Zum Kommentar von Neha Misra  

Foto: © elenabsl / Fotolia.com

Obdachlose sollen ausreisen

Zunehmend verweigern Notunterkünfte für Obdachlose EU-Bürger_innen  Hilfe. Hamburg setzt nun noch eins drauf gesetzt - hilfesuchende obdachlose EU-Bürger_innen sollen ausgewiesen werden.

Mehr zum Thema

Kommentar des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes  

Foto: © Kara - Fotolia.com

Handreichung "Ausbildung zur betrieblichen Fachkraft Anerkennung"

Handreichung 95
Ausbildung zur betrieblichen Fachkraft Anerkennung
zweite, aktualisierte Fassung Dezember 2015

Download


Die folgenden Beiträge sind in "Handreichung "Ausbildung zur betrieblichen Fachkraft Anerkennung"" erschienen

Vorwort

Weiter

1. Hintergründe zur Anerkennung beruflicher Kompetenzen: 1.1 Gesellschaftspolitischer Kontext der Anerkennungsdebatte

Weiter

1.1.1 Wie im richtigen Leben. Migrantische Perspektiven auf formelle und informelle Arbeitsmarkthürden I. Innere Haltung von Ratsuchenden und Beratenden

Weiter

1.1.2 Migrantische Perspektiven auf formelle und informelle Arbeitsmarkthürden II

Weiter

1.1.3 Zum Verständnis von Dequalifikation und Anerkennungsinteressen

Weiter

1.1.4 Weiterbildungsbeteiligung von Migrant_innen

Weiter

1.1.5 Sozialprofil der Zielgruppe von „Berufsbildungsausländer_innen“

Weiter

1.2 Interessenlagen von Staat, Unternehmen und Gewerkschaften

Weiter

1.2.1 Diversity Management und Anerkennung

Weiter

1.3 Position von DGB und Einzelgewerkschaften zum BQFG

Weiter

2. Buchstabe und Geist des Anerkennungsgesetzes: 2.1 Wertschätzungsabsicht und Zielgruppe

Weiter

2.2 Rechtsgrundlagen für Betriebs- und Personalräte, Vertrauenskörper sowie Jugend- und Auszubildendenvertretungen

Weiter

2.3 Verfahrensfragen, Mitwirkungspflichten, Kosten, Erfolgsaussichten

Weiter

2.4 Beratungsstellen , Fördermöglichkeiten und sonstige Ressourcen

Weiter

2.5 Selbstest: Wie gut kennen wir uns mit der Anerkennungsmaterie aus ?

Weiter

2.6 Antragstellung einmal praktisch

Weiter

2.7 Anerkennungsfinder im Elchtest

Weiter

3. Handlungsmöglichkeiten betrieblicher Interessenvertretungen: 3.1 Einführung in die migrationsspezifische beschäftigungsorientierte Beratung und Potenzialanalyse – Erfahrungshebung bei Betroffenen und Potenzialanalyse

Weiter

3.2 Ich packe meinen Ordner... mit Informationsmaterial zum Anerkennungsgesetz

Weiter

3.3 Weiterbildungsberatung als Aufgabe von Betriebs- und Personalräten, JAVs, Handwerksvertreter_Innen und Gewerkschaften

Weiter

3.4 Debatte: Inwiefern können und sollen Betriebsräte auf der Ebene der Personalauswahl und Personalentwicklung Diskriminierung entgegenwirken?

Weiter

3.5 Planspiel: Innenbetriebliche Auseinandersetzung um verbesserte Berufsanerkennung

Weiter

3.6. Innerbetriebliche Öffentlichkeitsarbeit: Durchführung einer Beschäftigtenbefragung zum Thema Anerkennung und Weiterbildung

Weiter

3.7 Motivationslagen zu den Themen Weiterbildung und Interkulturelle Kompetenz

Weiter

3.8 Deutsch-behördisch/behördisch-deutsch: Der Sinn verständlicher Sprache

Weiter

3.9 Interkulturelle Reflexion der Kultur auf den Albatros-Inseln

Weiter

3.10 Technik professioneller Gesprächsführung

Weiter

3.11 Vier Ohren für vier Seiten einer Nachricht

Weiter

3.12 Podiumsdiskussion zum Thema Berufsanerkennung

Weiter

3.13 Innere Haltung von Ratsuchenden und Beratenden

Weiter

3.14 Umgang mit Unternehmen und Personalabteilungen

Weiter

3.15 Im Faktencheck: Die Argumente der Anerkennungsskeptiker_innen

Weiter

4. Literatur

Weiter

2.1 - 1. Arbeitsblatt 2

Weiter