Einstieg in den Arbeitsmarkt

Arthur Skorniakov ist Betriebsrat bei booking.com. Die Belegschaft ist enorm vielfältig. Er erzählt, welche Herausforderungen das birgt.  

Mehr     

Foto: © fotogestoeber - Fotolia.com

Immer mehr Blue Cards

Sie ist das Ticket für den europäischen Arbeitsmarkt: Die Blue Card EU. Knapp sechs Jahre nach der Einführung hat das BAMF erstmals eine Bilanz dieser Aufenthaltserlaubnis vorgelegt. 

Zum Artikel  

Foto: © momius - Fotolia.com

Pflege - ohne Sicherheit für die Beschäftigten?

Die Bundesregierung möchte ausländische Fachkräfte für die Pflege anwerben. Doch die Vorstellungen über die Bedingungen gehen weit auseinander. 

Zum Artikel 

Foto: © sudok1 - Fotolia

Rechtsstaatlich in Zweifel zu ziehen

Auf dem DGB Bundeskongress positionierte sich die Gewerkschaft der Polizei eindeutig gegen die geplanten "Anker"-Zentren .  

Auszüge aus der Rede von Jörg Radek, stellvertretender Vorsitzender der GdP 


Foto: © Siam / Fotolia.com

Nur empfindlich?

Über Alltagsrassismus reden und ihn sichtbar machen, das fordert  Giorgina Kazungu-Haß, MdL (SPD).

Zu ihrem Kommentar im Forum Migration 

Foto: © vege / Fotolia.com

Solidarität

Solidarität - das ist mehr als nur ein Wort. Dominik Bartsch, Direktor UNHCR Deutschland sieht darin den Schlüssel zur Integration.  

Zu seinem Kommentar im Forum Migation   

Foto: © vege - Fotolia.com

Türkei: Gewerkschafter aus Remscheid verhaftet

Der Gewerkschafter und Migrationsberater Adil Demirci aus Remscheid wurde in der Türkei verhaftet. 

Mehr Infos   

Foto: © ChiccoDodiFC - Fotolia.com

Projekt Xenos - Aktionsformen für die Arbeitswelt

Projektlaufzeit: 01.11.2001 - 31.10.2004

Projektziel:

Durchsetzung der Gleichbehandlung ethnischer Minderheiten und die Bekämpfung von Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und jeglicher Form von Diskriminierung.

Das Projekt Aktionsformen für die Arbeitswelt umfasst vier Aktionsformen: „Kommunikation von ‚Good Practice Beispielen’ in der Arbeitswelt; ein „Kombiniertes Medienpaket Film/Video für die Anti-Rassismus-Arbeit“, „MultiplikatorInneninformation, - sensibilisierung und –qualifizierung“ sowie „Fremdenfreundliche (öffentliche) Betriebe und Verwaltungen“. Es wurden umfassende Sensibilisierungen und Qualifizierungen von betrieblichen und überbetrieblichen AkteurInnnen mit Interkulturellen Trainings, Anti-Rassismus-Trainings, Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht sowie europäisches, internationales und nationales Anti-Diskriminierungsrecht entwickelt. Daneben wird durch die Newsletter „Aktiv gegen Rassismus“, „Datendienst“ und „Mediendienst“ Informationen zu Aktionen gegen Fremdenfeindlichkeit in der Arbeitswelt der Öffentlichkeit vermittelt. Sie können, wie auch die Seminare und der inzwischen aufgebaute Filmverleih, auf der Internet-Seite eingesehen werden. Ebenso angelaufen ist inzwischen die Aktionsform „Fremdenfreundliche öffentliche Betriebe“, die eine Qualifizierung von öffentlichen Betrieben und Verwaltungen umfasst.

Zielgruppe

  • Akteure
  • Arbeitnehmende
  • Betriebsräte
  • MigrantInnen
  • Personalräte
  • Öffentliche Betriebe und Verwaltungen

Kategorien

  • Kampagnen, Projekte

Ansprechpartner:

Leo Monz 

Förderer:

  • Xenos - Leben und Arbeiten in Vielfalt
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
  • Europäischer Sozialfonds
  • Bundeministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Bundesministerium des Innern
  • Bundesamt für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge