Suchen Sie sich eine Stelle als Putzkraft

Erfahrene Bauingenieurin war Alla Evlakhova, als sie aus der Ostukraine nach Deutschland kam. Eine gesuchte Fachkraft mit besten Chancen. Oder?

Ihre Geschichte im Forum Migration  

Foto: © VTT Studio - Fotolia

Wahl in Frankreich

Am 23. April wird in Frankreich gewählt. Der Wahlkampf der rechtsextremen Front National richtet sich explizit auch gegen migrantische Arbeiter_innen. Wie gehen gewerkschaftlich organisierte Migrant_innen damit um?    

Interview mit Marilyne Poulain vom französischen Gewerkschaftsbund CGT   

© Tasha - Fotolia.com

Wenn von Herkunft auf Täterschaft geschlossen wird

Mit Racial Profiling, also wenn Menschen allein wegen aufgrund ihrer Herkunft kontrolliert werden, gefährden wir unsere Sicherheit, befürchtet  Dr. Andrea Kretschmann Kriminologin, Centre Marc Bloch, Humboldt-Universität Berlin. 

Ihr Kommentar im Forum Migration     

Foto: © Kzenon - Fotolia.com

Integration durch Arbeit

Dass Einschränkungen zur Arbeitsaufnahme von Flüchtlingen führen zu Desintegration erläutert Dr. Irene Götz, Institut für Europäische Ethnologie, LMU München im aktuellen Kommentar des Forum Migration.

Mehr



Foto: © Herby (Herbert) Me / Fotolia.com

Mosaikstein zur Willkommenskultur

Seine Erfahrungen mit Interkulturellen Schulungen von Beschäftigten in Arbeitsagenturen und Jobcentern schildert ein Trainer in unserem Forum Migration.

Mehr

Foto: © Ashley van Dyck / Fotolia.com

Deutlich weniger Verdienst

Ausländische Staatsangehörige in Deutschland verdienten 2015 im Schnitt 21,5 Prozent weniger verdient als Deutsche. Steuern nun alle Migrant_ innen auf Altersarmut zu?

Antwort auf die Frage gibt Professor Thomas K. Bauer vom Sachverständigenrat Migration in unserem Forum Migration

Foto: © northfields – Fotolia.com

Pro Qualifizierung - Multiplikatoren Qualifizierung

Projektziel:

Das Teilprojekt Multiplikatoren Qualifizierung, welches im Kompetenzzentrum Integration des DGB Bildungswerk durchgeführt wird, ist in die Equal Entwicklungspartnerschaft „Pro Qualifizierung – Info- und Beratungsnetzwerk für Menschen mit Migrationshintergrund“ eingebunden.

Die Seminare, Workshops, Tagungen und Fachgespräche des Teilprojektes beinhalten die vielfältigen Aspekte der beruflichen Qualifizierung von Personen mit Migrationshintergrund ab 25 Jahren. Ziel ist die Vermittlung praxisorientierter Kenntnisse und Handlungskompetenzen zum Umgang mit interkulturell relevanten Themen in der Arbeitswelt.

Hierzu gehören beispielsweise:

  • Methoden der Kompetenzfeststellung im interkulturellen Kontext
  • Motivierende Elemente in der Weiterbildung
  • Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen in NRW
  • Möglichkeiten der beruflichen Qualifizierung und Weiterbildung in NRW
  • Erstqualifizierung für Erwachsene: Der 2. Bildungsweg - Wege zum Nachholen schulischer Bildungsabschlüsse
  • Wege zum Nachholen formaler Berufsabschlüsse
  • Förderprogramme und Fördermöglichkeiten
  • Vermittlungs- und Weiterbildungsberatungsmöglichkeiten in NRW
  • Berufsbilder im Ausland: Informationen über Inhalte von Berufsausbildungen im Ausland bzw. über ausländische Berufsbildungssysteme
  • Zugang zu Beschäftigung in der EU
  • Ansprache von arbeitslosen Migrantinnen und Migranten
  • Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit geringen Deutschkenntnissen
  • Rechtliche Regelungen und Verordnungen in den Bereichen Berufliche Bildung & Qualifizierung, Zugang zu Beschäftigung etc.; z.B.: Berufsbildungsgesetz, Beschäftigungsverfahrensordnung, Beschäftigungsverordnung, Sozialgesetzbuch (SGB) Drittes Buch (III), Sozialgesetzbuch Zweites Buch (II)
  • Existenzgründung als Strategie aus der Arbeitslosigkeit
  • Strategien im europäischen Ausland zur Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten: Transfermöglichkeiten
  • Kultur- und Länderseminare 

Es wendet sich an

  • Mitarbeiter im Personalmanagement
  • Verantwortliche für berufliche Fort- und Weiterbildung
  • Vertreter von Arbeitsagenturen / Behörden / Beratungs- und Bildungseinrichtungen
  • Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus Handwerksorganisationen, z.B. Weiterbildungs- und Unternehmensberater
  • Integrations- und Weiterbildungsberater in Migrantenselbstorganisationen
  • Personalräte / Betriebsräte
  • Betriebliche Vertrauensleute von Arbeitnehmenden
  • Arbeitsagenturen
  • Arbeitgeberverbände
  • Gewerkschaften
  • Unternehmerinnen und Unternehmer ausländischer Herkunft 

Im Rahmen des Teilprojektes wird angeboten, Qualifizierungsmaßnahmen speziell auf die Bedürfniss von Betrieben, öffentlichen Verwaltungen und Institutionen abzustimmen.

Förderer:

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Europäischer Sozialfonds
Bundesagentur für Arbeit