Zu Recht gescheitert

Zwölf Tage am Stück Arbeiten, davon an vier Tagen bis zu sechzehn Stunden - das sah das Mobility Package für LKW-Fahrer vor. 

Der Kommentar von Cristina Tilling, European Transport Workers‘ Federation    

Foto: © 5m3photos – Fotolia.com

Einstieg in den Arbeitsmarkt

Arthur Skorniakov ist Betriebsrat bei booking.com. Die Belegschaft ist enorm vielfältig. Er erzählt, welche Herausforderungen das birgt.  

Mehr     

Foto: © fotogestoeber - Fotolia.com

Immer mehr Blue Cards

Sie ist das Ticket für den europäischen Arbeitsmarkt: Die Blue Card EU. Knapp sechs Jahre nach der Einführung hat das BAMF erstmals eine Bilanz dieser Aufenthaltserlaubnis vorgelegt. 

Zum Artikel  

Foto: © momius - Fotolia.com

Pflege - ohne Sicherheit für die Beschäftigten?

Die Bundesregierung möchte ausländische Fachkräfte für die Pflege anwerben. Doch die Vorstellungen über die Bedingungen gehen weit auseinander. 

Zum Artikel 

Foto: © sudok1 - Fotolia

Rechtsstaatlich in Zweifel zu ziehen

Auf dem DGB Bundeskongress positionierte sich die Gewerkschaft der Polizei eindeutig gegen die geplanten "Anker"-Zentren .  

Auszüge aus der Rede von Jörg Radek, stellvertretender Vorsitzender der GdP 


Foto: © Siam / Fotolia.com

Nur empfindlich?

Über Alltagsrassismus reden und ihn sichtbar machen, das fordert  Giorgina Kazungu-Haß, MdL (SPD).

Zu ihrem Kommentar im Forum Migration 

Foto: © vege / Fotolia.com

Solidarität

Solidarität - das ist mehr als nur ein Wort. Dominik Bartsch, Direktor UNHCR Deutschland sieht darin den Schlüssel zur Integration.  

Zu seinem Kommentar im Forum Migation   

Foto: © vege - Fotolia.com

Türkei: Gewerkschafter aus Remscheid verhaftet

Der Gewerkschafter und Migrationsberater Adil Demirci aus Remscheid wurde in der Türkei verhaftet. 

Mehr Infos   

Foto: © ChiccoDodiFC - Fotolia.com

Pro Qualifizierung - Multiplikatoren Qualifizierung

Projektziel:

Das Teilprojekt Multiplikatoren Qualifizierung, welches im Kompetenzzentrum Integration des DGB Bildungswerk durchgeführt wird, ist in die Equal Entwicklungspartnerschaft „Pro Qualifizierung – Info- und Beratungsnetzwerk für Menschen mit Migrationshintergrund“ eingebunden.

Die Seminare, Workshops, Tagungen und Fachgespräche des Teilprojektes beinhalten die vielfältigen Aspekte der beruflichen Qualifizierung von Personen mit Migrationshintergrund ab 25 Jahren. Ziel ist die Vermittlung praxisorientierter Kenntnisse und Handlungskompetenzen zum Umgang mit interkulturell relevanten Themen in der Arbeitswelt.

Hierzu gehören beispielsweise:

  • Methoden der Kompetenzfeststellung im interkulturellen Kontext
  • Motivierende Elemente in der Weiterbildung
  • Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen in NRW
  • Möglichkeiten der beruflichen Qualifizierung und Weiterbildung in NRW
  • Erstqualifizierung für Erwachsene: Der 2. Bildungsweg - Wege zum Nachholen schulischer Bildungsabschlüsse
  • Wege zum Nachholen formaler Berufsabschlüsse
  • Förderprogramme und Fördermöglichkeiten
  • Vermittlungs- und Weiterbildungsberatungsmöglichkeiten in NRW
  • Berufsbilder im Ausland: Informationen über Inhalte von Berufsausbildungen im Ausland bzw. über ausländische Berufsbildungssysteme
  • Zugang zu Beschäftigung in der EU
  • Ansprache von arbeitslosen Migrantinnen und Migranten
  • Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit geringen Deutschkenntnissen
  • Rechtliche Regelungen und Verordnungen in den Bereichen Berufliche Bildung & Qualifizierung, Zugang zu Beschäftigung etc.; z.B.: Berufsbildungsgesetz, Beschäftigungsverfahrensordnung, Beschäftigungsverordnung, Sozialgesetzbuch (SGB) Drittes Buch (III), Sozialgesetzbuch Zweites Buch (II)
  • Existenzgründung als Strategie aus der Arbeitslosigkeit
  • Strategien im europäischen Ausland zur Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen und Migranten: Transfermöglichkeiten
  • Kultur- und Länderseminare 

Es wendet sich an

  • Mitarbeiter im Personalmanagement
  • Verantwortliche für berufliche Fort- und Weiterbildung
  • Vertreter von Arbeitsagenturen / Behörden / Beratungs- und Bildungseinrichtungen
  • Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus Handwerksorganisationen, z.B. Weiterbildungs- und Unternehmensberater
  • Integrations- und Weiterbildungsberater in Migrantenselbstorganisationen
  • Personalräte / Betriebsräte
  • Betriebliche Vertrauensleute von Arbeitnehmenden
  • Arbeitsagenturen
  • Arbeitgeberverbände
  • Gewerkschaften
  • Unternehmerinnen und Unternehmer ausländischer Herkunft 

Im Rahmen des Teilprojektes wird angeboten, Qualifizierungsmaßnahmen speziell auf die Bedürfniss von Betrieben, öffentlichen Verwaltungen und Institutionen abzustimmen.

Förderer:

Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Europäischer Sozialfonds
Bundesagentur für Arbeit