Einstieg in den Arbeitsmarkt

Arthur Skorniakov ist Betriebsrat bei booking.com. Die Belegschaft ist enorm vielfältig. Er erzählt, welche Herausforderungen das birgt.  

Mehr     

Foto: © fotogestoeber - Fotolia.com

Immer mehr Blue Cards

Sie ist das Ticket für den europäischen Arbeitsmarkt: Die Blue Card EU. Knapp sechs Jahre nach der Einführung hat das BAMF erstmals eine Bilanz dieser Aufenthaltserlaubnis vorgelegt. 

Zum Artikel  

Foto: © momius - Fotolia.com

Pflege - ohne Sicherheit für die Beschäftigten?

Die Bundesregierung möchte ausländische Fachkräfte für die Pflege anwerben. Doch die Vorstellungen über die Bedingungen gehen weit auseinander. 

Zum Artikel 

Foto: © sudok1 - Fotolia

Rechtsstaatlich in Zweifel zu ziehen

Auf dem DGB Bundeskongress positionierte sich die Gewerkschaft der Polizei eindeutig gegen die geplanten "Anker"-Zentren .  

Auszüge aus der Rede von Jörg Radek, stellvertretender Vorsitzender der GdP 


Foto: © Siam / Fotolia.com

Nur empfindlich?

Über Alltagsrassismus reden und ihn sichtbar machen, das fordert  Giorgina Kazungu-Haß, MdL (SPD).

Zu ihrem Kommentar im Forum Migration 

Foto: © vege / Fotolia.com

Solidarität

Solidarität - das ist mehr als nur ein Wort. Dominik Bartsch, Direktor UNHCR Deutschland sieht darin den Schlüssel zur Integration.  

Zu seinem Kommentar im Forum Migation   

Foto: © vege - Fotolia.com

Türkei: Gewerkschafter aus Remscheid verhaftet

Der Gewerkschafter und Migrationsberater Adil Demirci aus Remscheid wurde in der Türkei verhaftet. 

Mehr Infos   

Foto: © ChiccoDodiFC - Fotolia.com

Projekt Interkulturelle Mittler

Projektziel:

Im Rahmen des Projektes "Grenzüberschreitendes Lernen - Lernende Regionen" entwickelte das Interkulturelle Kompetenzzentrum des Bereiches Migration & Qualifizierung des DGB Bildungswerk im Jahr 2005 den Lehrplan für die Weiterbildung zur Interkulturellen Vermittlung, Stufe 1. Das Curriculum der 1. Stufe umfasst 150 Stunden und wurde im Jahr 2005 durchgeführt. Im Laufe der Weiterbildung lernen die Teilnehmenden mit und ohne Migrationshintergrund, interkulturelle Konflikte zu entschärfen und zu lösen.

Im Jahr 2006 wird die Durchführung der Stufe 1 des Lehrplans ausgewertet und die Stufe 2 des Lehrplans entwickelt. Die 2. Stufe umfasst 200 Stunden. Am Ende der berufsbegleitenden Weiterbildung erwerben die Teilnehmenden eine qualifizierte Bescheinigung, die als Grundlage für eine spätere Zertifizierung zum Interkulturellen Vermittler diene. Partner des DGB Bildungswerk sind der DGB Hessen, die Evangelische Fachhochschule Darmstadt mit der Außenstelle Hephata, der Internationale Bund Bad Hersfeld, die Heimvolkshochschule Burg Fürsteneck und das Netzwerk für Integration sowie der Landkreis Schulen Hersfeld Rotenburg.  

Förderer:

DGB Bildungswerk, Bereich Migration & Qualifizierung
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäischer Sozialfonds
Lernende Regionen (Projektträger)