Gewerkschaft in der Türkei

Unabhängige Gewerkschaften sind in der Türkei ein Reizthema. Im Gastkommentar berichtet Essen Yilmaz, Generalsekretärin der türkischen Bildungsgewerkschaft Egitim Sen, über die Situation.

Mehr

Foto: Brad Pict / Fotolia.com

Ablehnungskultur

Hat sich in Deutschland eine Ablehnungskultur als Gegenpol zur Willkommenskultur entwickelt? Dieser Frage gehen in unserem aktuellen Kommentar zwei Wissenschaftler_innen vom Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung nach.

Mehr

Foto: vege / Fotolia.com

Blaue Karte

Den Zugang zu tariflich vergüteter Beschäftigung für Migrantinnen und Migranten, fordert Volker Beck, MdB Bündnis 90/Die Grünen, im aktuellen Forum Migration

mehr

© industrieblick - Fotolia

Vorbild Kanada?

Kann das kanadische Einwanderungssystem wirklich ein Vorbild für Deutschland sein? Forum Migration sprach mit Lloyd Axworthy, dem ehemaligen Außen- und Einwanderungsminister Kanadas

Mehr
 

Foto: © niroworld / Fotolia

Neu in Verleih der Vielfalt-Mediathek

Schlepper - Menschen ohne Gewissen? Der Dokumentarfilm NachtGrenzeMorgen stellt zwei junge Menschen vor, die als Schlepper arbeiten.

zu den Filmen


Foto: Urheber Jag_cz - Fotolia

Ansprüche nicht einschränken

Die Bundesregierung will Ansprüche von EU-Bürger_innen auf Hartz IV einschränken. Das ist rechtswidrig, so die Einschätzungen der vom DGB beauftragten Juristinnen.

Mehr im aktuellen Forum Migration 

Foto: © Herby (Herbert) Me / Fotolia

Stipendien für Anerkennung

Baden-Württemberg und Hamburg fördern die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse mit Stipendien.

Mehr 

Foto: © Stiefi / Fotolia

Türkei

Wir sollten uns von den Konflikten in der Türkei nicht infizieren lassen, sagt Serhat Özdemir, freigestellter Betriebsrat bei der WEC Turmbau in Emden. 

Mehr 

Foto: © WoGi / Fotolia

Kontakt

Adresse

DGB Bildungswerk e.V.
Bereich Migration & Gleichberechtigung
Hans-Böckler-Str. 39
40476 Düsseldorf

Tel. 0211-4301 151
Fax. 0211-4301 134
migration@dgb-bildungswerk.de

Wegbeschreibung

...mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Von Düsseldorf Hbf mit der U-Bahn Linie 78 oder 79 in Richtung Duisburg / Messe bis Kennedydamm. Die Straße nach rechts überqueren und dem Kennedydamm folgen. Rechts zweigt die Hans-Böckler-Str. ab (ca. 10 Minuten Fahrtzeit und 5 Minuten Fußweg).

...mit dem PKW

Möglichst nicht - Parkplätze sind nicht vorhanden. Falls doch: Autobahnkreuz Düsseldorf Nord, A44 Richtung Düsseldorf - Flughafen bis Ausfahrt Stockum, Beschilderung Richtung Zentrum folgen. Zubringer mündet in Kennedydamm. An der Ampel "U-Turn" und auf dem Kennedydamm ca. 100 m zurück. Sofort rechts in die Hans-Böckler-Straße einbiegen.

zur Karte (PDF, 30k)