Zu Recht gescheitert

Zwölf Tage am Stück Arbeiten, davon an vier Tagen bis zu sechzehn Stunden - das sah das Mobility Package für LKW-Fahrer vor. 

Der Kommentar von Cristina Tilling, European Transport Workers‘ Federation    

Foto: © 5m3photos – Fotolia.com

Einstieg in den Arbeitsmarkt

Arthur Skorniakov ist Betriebsrat bei booking.com. Die Belegschaft ist enorm vielfältig. Er erzählt, welche Herausforderungen das birgt.  

Mehr     

Foto: © fotogestoeber - Fotolia.com

Immer mehr Blue Cards

Sie ist das Ticket für den europäischen Arbeitsmarkt: Die Blue Card EU. Knapp sechs Jahre nach der Einführung hat das BAMF erstmals eine Bilanz dieser Aufenthaltserlaubnis vorgelegt. 

Zum Artikel  

Foto: © momius - Fotolia.com

Pflege - ohne Sicherheit für die Beschäftigten?

Die Bundesregierung möchte ausländische Fachkräfte für die Pflege anwerben. Doch die Vorstellungen über die Bedingungen gehen weit auseinander. 

Zum Artikel 

Foto: © sudok1 - Fotolia

Rechtsstaatlich in Zweifel zu ziehen

Auf dem DGB Bundeskongress positionierte sich die Gewerkschaft der Polizei eindeutig gegen die geplanten "Anker"-Zentren .  

Auszüge aus der Rede von Jörg Radek, stellvertretender Vorsitzender der GdP 


Foto: © Siam / Fotolia.com

Nur empfindlich?

Über Alltagsrassismus reden und ihn sichtbar machen, das fordert  Giorgina Kazungu-Haß, MdL (SPD).

Zu ihrem Kommentar im Forum Migration 

Foto: © vege / Fotolia.com

Solidarität

Solidarität - das ist mehr als nur ein Wort. Dominik Bartsch, Direktor UNHCR Deutschland sieht darin den Schlüssel zur Integration.  

Zu seinem Kommentar im Forum Migation   

Foto: © vege - Fotolia.com

Türkei: Gewerkschafter aus Remscheid verhaftet

Der Gewerkschafter und Migrationsberater Adil Demirci aus Remscheid wurde in der Türkei verhaftet. 

Mehr Infos   

Foto: © ChiccoDodiFC - Fotolia.com

migration-online

Auf der Internetseite des Bereichs Migration & Gleichberechtigung des DGB Bildungswerk finden Sie Informationen, Fakten und Daten rund um das Thema Migration und Arbeitswelt. Wir qualifizieren Menschen, die sich in der Arbeitswelt zu Migration engagieren und etwas bewegen wollen.  


Beitrag

Systemwechsel in der Fleischindustrie – jetzt!: Kommentar von Prälat Peter Kossen und Dr. Florian Kossen

Kommentar von Prälat Peter Kossen (Pfarrer in Lengerich/NRW) und
Dr. Florian Kossen (Internist in Goldenstedt/Niedersachsen)  

Weiter

Beitrag

DGB will „Spurwechsel”

Die Kanzlerin und die Union sind dagegen, dass abgelehnte Asylbewerber_innen ein Aufenthaltsrecht zur Arbeitsaufnahme erhalten können. Dennoch soll das neue Fachkräfte-Einwanderungsgesetz eine „praktische Lösung“ dafür enthalten, verspricht Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD). Aber wie?

Weiter

Beitrag

Porträt Anerkennung: Rekai Ramdane, Buchhalter - 13 Jahre geduldet

Weiter

Beitrag

Ein Sechstel mehr Anerkennungen

In Deutschland werden immer mehr ausländische Abschlüsse anerkannt. 2017 stieg die Zahl der als gleichwertig anerkannten Qualifikationen auf bundesweit 21.800. Das waren knapp 14 Prozent mehr Anerkennungen als im Vorjahr (19.200). 13.600 Anträge wurden 2017 als vollständig, 8.200 Anträge als eingeschränkt gleichwertig beschieden. Das meldet das Statistische Bundesamt.  

Weiter

Beitrag

Anerkennungs-News: Forum Migration 10-18


Weiter

Beitrag

Problembranche Fleischindustrie

Immer wieder berichten Fachstellen und auch Medien über die teils haarsträubenden Bedingungen für migrantische Beschäftigte in der Fleischindustrie. Im August wandten sich etwa ein Pfarrer und ein Arzt, die die Lage der Fleischarbeiter_innen aus Osteuropa seit Langem beobachten, mit einem erschütternden Aufruf an die Öffentlichkeit (siehe Kommentar). Warum ist es um die Arbeitnehmerrechte in der Branche so schlecht bestellt?     

Weiter

Beitrag

Menschenhandel: Zahl der Opfer steigt

Immer mehr Menschen werden in Deutschland Opfer von Menschenhandel. Das geht aus einem neuen Lagebild des Bundeskriminalamts hervor. Demnach wurden im vergangenen Jahr 671 Menschen in Deutschland sexuell ausgebeutet, zur Arbeit oder etwa auch zum Betteln gezwungen. Das entspricht einer Zunahme von 25 Prozent gegenüber 2016. Von den 671 Menschen, die 2017 Opfer von Menschenhändlern wurden, waren 171 minderjährig.     

Weiter

Beitrag

News + Termine: Forum Migration 10-18


Weiter

Beitrag

Zahlenwerk: Einbürgerung von Brit_innen steigt um 161 Prozent

Weiter

Beitrag

Kämpfer für Anerkennungskultur: Dr.Hussein Jinah

Dr. Hussein Jinah arbeitet als freigestelltes Mitglied im Personalrat der Stadtverwaltung Dresden und ist auf vielen Ebenen - u.a. im ver.di-Landesbezirksausschusses für Migration,in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen - ehrenamtlich tätig. In seiner Person vereinigen sich Erfahrungen als Migrant und Gewerkschafter mit dem starken Willen, aus allem das Beste zu machen und nach vorne zu schauen.  

Weiter

Beitrag

Wie die EU-Kommission das Mobilitätspaket zum Stillstand brachte: Kommentar von Cristina Tilling

Kommentar von Cristina Tilling
Politische Sekretärin für Straßenverkehr und Gleichstellung der Geschlechter bei der European Transport Workers‘ Federation in Brüssel

Weiter

Beitrag

#metwo: „Es kriecht unter die Haut“

Unter dem Hashtag #MeTwo schildern tausende, wie ihnen Rassismus widerfahren ist. Immer wieder finden sich dabei Schilderungen aus einem Bereich: Der Arbeitswelt.

Weiter

Beitrag

Porträt Anerkennung: Merve Günes, Kindheitspädagogin in Gifhorn - Ostern und Opferfest

Sie stammt aus Deutschland, ihren Beruf aber hat sie in Istanbul gelernt: Vier Jahre lang hat Nahila Merve Günes dort einen Bachelor als Kindheitspädagogin absolviert.

Weiter

Beitrag

Kritik an Heils Visa-Plänen

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will ausländischen Fachkräften im Rahmen des geplanten Einwanderungsgesetzes die Anerkennung ihrer Berufsqualifikationen in Deutschland erleichtern. „Das muss praktisch und pragmatisch laufen“, sagte Heil dem ARD-„Morgenmagazin“.

Weiter

Beitrag

Anerkennungs-News: Forum Migration 09-18

Weiter

Beitrag

Polen: Nationalistische Regierung wirbt Filipinos an

Um fast 3,6 Prozent ist die polnische Wirtschaft in den letzten zehn Jahren im Schnitt gewachsen. In der gleichen Zeit sind über zwei Millionen Pol_innen ausgewandert, meist nach Westeuropa.

Weiter

Beitrag

Polen: Nationalistische Regierung wirbt Filipinos an

Um fast 3,6 Prozent ist die polnische Wirtschaft in den letzten zehn Jahren im Schnitt gewachsen. In der gleichen Zeit sind über zwei Millionen Pol_innen ausgewandert, meist nach Westeuropa.

Weiter

Beitrag

News + Termine: Forum Migration 09-18

Weiter

Beitrag

Zahlenwerk: Vor allem Migrationshintergrund gefährdet

Weiter

Beitrag

Das Straßenverkehrspaket der EU-Kommission strandet im Europäischen Parlament

 Am 04.07.2018 hat das Plenum des Europäischen Parlaments eine Sternstunde erlebt. Der für das „Mobility Package“ federführende Ausschuss für Verkehr und Tourismus (TRAN) scheiterte mit seinen für die soziale Dimension des europäischen Straßenverkehrs zentralen Berichten. Die Mehrheit der Abgeordneten lehnte weitreichende Ausnahmen von den Entlohnungsbestimmungen der Entsenderichtlinie im europäischen Straßentransport ab. Auch die Vorschläge, die Kabotageregeln auszuweiten und die Lenk- und Ruhezeiten der Fahrerinnen und Fahrer zu flexibilisieren, wurden zurückgewiesen. 

Weiter

Beitrag

Wo beim Kindergeld tatsächlich Handlungsbedarf besteht

In der vergangenen Woche wurde hitzig über zu Unrecht bezogenes Kindergeld von Menschen mit ausländischer Staatsbürgerschaft debattiert. Statt ausländerfeindliche Vorurteile zu nähren muss es endlich mehr soziale Gerechtigkeit für Familien mit Kindern geben, fordert der DGB-klartext. Dazu gehört auch die Abschaffung des Kinderfreibetrags.  

Weiter

Beitrag

Eckpunkte für Einwanderungsgesetz nicht ausreichend

 Zu den jetzt bekannt gewordenen Eckpunkten für ein Einwanderungsgesetz sagte Annelie Buntenbach, DGB-Vorstandsmitglied, am Freitag, 17.08.2018:  

Weiter

Tagung

Tagung: Anerkennung von Kompetenzen – eine gesellschaftliche Aufgabe

25.10.2018 10:00 Uhr - 25.10.2018 16:30 Uhr
Veranstaltungsort: LWL - Industriemuseum - Zeche Zollern
TAN/118560163
noch 18 freie Plätze

Weiter

Seminar

Prekäre Beschäftigung – Methoden für die Bildungsarbeit: Am Beispiel von mobilen Beschäftigten aus Mittel und Osteuropa

17.10.2018 12:00 Uhr - 19.10.2018 12:00 Uhr
Veranstaltungsort: DGB Bezirk Berlin Brandenburg
FMT/118400196
noch 2 freie Plätze

Weiter