Suchen Sie sich eine Stelle als Putzkraft

Erfahrene Bauingenieurin war Alla Evlakhova, als sie aus der Ostukraine nach Deutschland kam. Eine gesuchte Fachkraft mit besten Chancen. Oder?

Ihre Geschichte im Forum Migration  

Foto: © VTT Studio - Fotolia

Wahl in Frankreich

Am 23. April wird in Frankreich gewählt. Der Wahlkampf der rechtsextremen Front National richtet sich explizit auch gegen migrantische Arbeiter_innen. Wie gehen gewerkschaftlich organisierte Migrant_innen damit um?    

Interview mit Marilyne Poulain vom französischen Gewerkschaftsbund CGT   

© Tasha - Fotolia.com

Wenn von Herkunft auf Täterschaft geschlossen wird

Mit Racial Profiling, also wenn Menschen allein wegen aufgrund ihrer Herkunft kontrolliert werden, gefährden wir unsere Sicherheit, befürchtet  Dr. Andrea Kretschmann Kriminologin, Centre Marc Bloch, Humboldt-Universität Berlin. 

Ihr Kommentar im Forum Migration     

Foto: © Kzenon - Fotolia.com

Integration durch Arbeit

Dass Einschränkungen zur Arbeitsaufnahme von Flüchtlingen führen zu Desintegration erläutert Dr. Irene Götz, Institut für Europäische Ethnologie, LMU München im aktuellen Kommentar des Forum Migration.

Mehr



Foto: © Herby (Herbert) Me / Fotolia.com

Mosaikstein zur Willkommenskultur

Seine Erfahrungen mit Interkulturellen Schulungen von Beschäftigten in Arbeitsagenturen und Jobcentern schildert ein Trainer in unserem Forum Migration.

Mehr

Foto: © Ashley van Dyck / Fotolia.com

Deutlich weniger Verdienst

Ausländische Staatsangehörige in Deutschland verdienten 2015 im Schnitt 21,5 Prozent weniger verdient als Deutsche. Steuern nun alle Migrant_ innen auf Altersarmut zu?

Antwort auf die Frage gibt Professor Thomas K. Bauer vom Sachverständigenrat Migration in unserem Forum Migration

Foto: © northfields – Fotolia.com

Neue Suche

Verband saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung e. V. (Hg.),

OFFENsive! Projektzeitung Nr. 2, Dezember 2016

o. O: 2015

12 S.

Bericht/Dokumentation

Zeitschrift

Bestand

1 Exemplar

Signaturen

1-01-14-1717



Ausleihen

Inhaltsbeschreibung

Im Rahmen der Präventionsarbeit gegen Rechtsextremismus, Gewalt und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit im ländlichen, strukturschwachen Raum fokussiert das Projekt "OFFENsive!" die Förderung der Selbstorganisation junger Menschen in Form von Jugendtreffs als Orte der Demokratiebildung und Partizipation. Im Vordergrund des Modellprojektes stehen die Begleitung und Unterstützung von Jugendlichen bei der Gründung und Organisation selbstverwalteter Jugendtreffs im Saarland.

Die zweite Ausgabe der Projektzeitung berichtet von Jugendtreff-Jubiläen, Wiederbelebungen, Umzügen und einem Best-Practice-Beispiel. Weitere Themen sind Mentoring/Formen der Wissensweitergabe, Internationale Treffs sowie Workshops und Projekte, initiiert von Jugendtreffs. Ein Interview mit einem Juz-Vorsitzenden geht der Frage nach, auf welche Weise die in der Jugendtreff-Organisation erworbenen Erfahrungen und Fähigkeit in Ämtern in der Kommunalpolitik hilfreich sein können. Ein Kommentar widmet sich dem Thema der Jugendtreffs als Institution, die Demokratie für die Jugendlichen positiv erfahrbar macht. Die Zeitung schließt mit dem Hinweis auf die beiden buchbaren Workshops des Projekts (OFFENsive! Zukunft und OFFENsive! Vielfalt).

Projektzeitung zum Download




Weiteres Material

OFFENsive! Projektzeitung Nr. 1, Oktober 2015

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Beratung
  • Demokratie
  • Diversität
  • Integration
  • Jugendarbeit
  • Rechtsextremismus

Nutzerhinweise

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen im Umgang mit diesem Medium mit.

Träger des Demokratie-Projektes 

Verband saarländischer Jugendzentren in Selbstverwaltung e. V.
Blumenstraße 30-32
66111 Saarbrücken
Tel. 06 81 / 63 53 59
Fax: 06 81 / 3 90 48 77
zentrale@juz-united.de
https://juz-united.de/?p=2135





zurück zur Übersicht