Formell. Non-formal. Anders.

Ein wenig in der Freizeit am Auto rumgeschraubt und schon ausgebildeter KFZ-Mechatroniker_in? So einfach ist es nicht. Doch es gibt Wege informelle Qualifikationen anerkennen zu lassen.

Welche? Darüber diskutieren wir auf unserer Tagung

Symbolfoto: © Minerva Studio - Fotolia

Wendepunkt

Nächstes Jahr wird zum ersten Mal ein umfassendes, globales Abkommen über die Migration entwickelt – der Global Compact on Migration der UN.

Guy Ryder, Generaldirektor der Internationalen Arbeitsorganisation ILO, erläutert in seinem Kommentar im Forum Migration, warum das zu einem Wendepunkt für die Zukunft der Migration werden kann.

Mehr

Foto: © elenabsl / Fotolia.com

Gnadenlos

In der EU wird das sogenannte Mobilitätspaket verhandelt. Die Stärkung des Sozialen  werde „gnadenlos der Liberalisierung des Binnenmarktes untergeordnet“, sagte DGB Vorstandsmitglied Stefan Körzell.

Was dahinter steckt? Hier mehr

Symbolfoto: © Brad Pict / Fotolia.com

Einstellungssache

Sei können den Weg eines Kindes massiv beeinflussen: Lehrerinnen und Lehrer. Eine neue Studie brachte nun Überraschendes zu ihren Einstellungen zu Migrantinnen und Migranten zu Tage.

Zum Artikel

Foto: © Jasmin Merdan / Fotolia.com

Moralisches Unrecht

Ausbeutung bis hin zu sklavenähnlichen Verhältnissen - und das mitten in Europa. Was passiert, wenn die Betroffenen sich wehren: 

Forum Migration

Foto: Richard-Messenger_CC-BY-NC-2.0_1

Monate der Ungewissheit

Die Zahl der Asylanträge von türkischen Staatsangehörigen steigt. Eine von ihnen ist die Generalsekretärin der türkischen Lehrergewerkschaft Egitim Sen, Sakine Yilmaz, die noch im Dezember letzten Jahres einen Gastbeitrag im Forum Migration schrieb.

Sie wartete Monate auf einen Entscheid. Nun liegt er vor.
Mehr im Forum Migration

Foto: Urheber: WoGi / Fotolia

Neue Suche

Amadeu Antonio Stiftung (Hg.),

Antisemitismus? #nichtmitmir. Was tun bei Hetze gegen Juden im Netz?

o. O.: o. J.

6 S.

Sachinformation

Flyer

Bestand

2 Exemplare

Signaturen

1-01-14-1729


1-01-14-1730


Ausleihen

Inhaltsbeschreibung

Antisemitische Hetze im Netz ist besonders folgenschwer, denn sie wirkt langfristig und sowohl persönlich als auch in der Breite. Jede Hetze, ob sie eine Straftat darstellt oder nicht, ist somit eine Verletzung von Persönlichkeits- und bürgerlichen Rechten. Der Flyer bietet einen Überblick über Handlungsmöglichkeiten und -empfehlungen um antisemitischer Hetze etwas entgegenzusetzen.

Flyer zum Download

Weiteres Material

Unser Haus der Kinderrechte. Menschenrechte für demokratische Kultur
Projekte für demokratische Kultur. Das Engagement von Bürgerstiftungen vor Ort
Stärken. Entwickeln. Fördern. Handeln für Demokratie ist Handeln gegen Rechtsextremismus
Was tun gegen Antisemitismus? Erfahrungen aus der Projektarbeit der Amadeu Antonio Stiftung
Fundraising für demokratische Kultur. Mittelbeschaffung für zivilgesellschaftliche Initiativen
Bürgerstiftungen für demokratische Kultur. Beispiele zivilgesellschaftlichen Engagements in Ostdeutschland
Community Foundation - ein Kinderspiel. Mit einem Planspiel und einer PC-Simulation
"Vor Antisemitismus ist man nur noch auf dem Monde sicher." Antisemitismus und Antiamerikanismus in Deutschland
Reflektieren. Erkennen. Verändern. Was tun gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit?
Kinderrechte in Eberswalde
Lokale Geschichte sichtbar machen. Einblicke in ein Projekt zu Antisemitismus, Antiziganismus und Erinnerungskultur in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt
"Ey, du Opfer…?" Von Ungleichwertigkeit zu Gleichwertigkeit
Was Sie über sexuellen Missbrauch wissen sollten. Gedankenanstöße für einen wirksamen Kinderschutz jenseits politischer Scheinlösungen
"Das hat's bei uns nicht gegeben", Antisemitismus in der DDR. Das Buch zur Ausstellung der Amadeu Antonio Stiftung
Die Theorie in der Praxis - Projekte gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit
Rechtsextremismus und Ideologien der Ungleichwertigkeit - Was ist das? Was geht mich das an? Was kann ich dagegen tun?
Antimuslimischer Rassismus - Was ist das? Was geht mich das an? Was kann ich dagegen tun?
Antisemitismus - Was ist das? Was geht mich das an? Was kann ich dagegen tun?
Antiziganismus - Was ist das? Was geht mich das an? Was kann ich dagegen tun?
Ausgrenzung von Menschen mit Behinderungen - Was ist das? Was geht mich das an? Was kann ich dagegen tun?
Feindschaft gegen Obdachlose - Was ist das? Was geht mich das an? Was kann ich dagegen tun?
Heterosexismus - Was ist das? Was geht mich das an? Was kann ich dagegen tun?
Nationalismus - Was ist das? Was geht mich da an? Was kann ich dagegen tun?
Rassismus - Was ist das? Was geht mich das an? Was kann ich dagegen tun?
Sexismus - Was ist das? Was geht mich das an? Was kann ich dagegen tun?
Kinder haben Rechte
Geteilte Erinnerung? Zum Umgang mit Nationalsozialismus in Ost und West
Demokratie ist (k)ein Kindergeburtstag. Handreichung für Kindertagesstätten im Umgang mit Rechtsextremismus
"Man wird ja wohl Israel noch kritisieren dürfen…?!" Über legitime Kritik, israelbezogenen Antisemitismus und pädagogische Interventionen
no-nazi.net
Zwischen Propaganda und Mimikry. Neonazi-Strategien in sozialen Netzwerken
Liken. Teilen. Hetzen. Neonazi-Kampagnen in Sozialen Netzwerken
Kritik oder Antisemitismus? Eine pädagogische Handreichung zum Umgang mit israelbezogenem Antisemitismus
Antisemitismus- und rassismuskritische Jugendarbeit. Ein Glossar
no-nazi.net. Digitale Handlungsstrategien gegen Rechtsextremismus
"Läuft bei Dir!" Konzepte, Instrumente und Ansätze der antisemitismus- und rassismuskritischen Jugendarbeit
"Geh sterben!" Umgang mit Hate Speech und Kommentaren im Internet
Kritik oder Antisemitismus? Eine pädagogische Handreichung zum Umgang mit israelbezogenem Antisemitismus
Das Bild des "übergriffigen Fremden" - warum ist es ein Mythos? Wenn mit Lügen über sexualisierte Gewalt Hass geschürt wird
Antisemitismus? Dagegen haben wir was.
15 Punkte für eine Willkommensstruktur in Jugendeinrichtungen
Rechtspopulistischen Mobilisierungen entgegentreten - Willkommenskultur etablieren. Dokumentation der Fachtagungen 2015/2016
Hetze gegen Flüchtlinge in sozialen Medien. Handlungsempfehlungen
Monitoringbericht 2015/16. Rechtsextreme und menschenverachtende Phänomene im Social Web
Neue Nachbarn. Vom Willkommen zum Ankommen
Zeig Stärke - zeig's an! Was tun bei Hetze gegen Juden?
»Ich hab mich normal gefühlt, ich war ja verliebt, aber für die andern ist man anders« - »Homo- und Trans*feindlichkeit in Mecklenburg-Vorpommern«. Eine Expertise ...
Bürgerwehren. Hilfssheriffs oder inszenierte Provokation?
Peggy war da! Gender und Social Media als Kitt rechtspopulistischer Bewegungen

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Antisemitismus
  • Medien/Internet
  • Rassismus
  • Zivilcourage

Nutzerhinweise

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen im Umgang mit diesem Medium mit.

Träger des Demokratie-Projektes

Amadeu Antonio Stiftung
Novalisstraße 12
10115 Berlin
Tel: 0 30 / 24 08 86 24
info@amadeu-antonio-stiftung.de
www.amadeu-antonio-stiftung.de



zurück zur Übersicht