Formell. Non-formal. Anders.

Ein wenig in der Freizeit am Auto rumgeschraubt und schon ausgebildeter KFZ-Mechatroniker_in? So einfach ist es nicht. Doch es gibt Wege informelle Qualifikationen anerkennen zu lassen.

Welche? Darüber diskutieren wir auf unserer Tagung

Symbolfoto: © Minerva Studio - Fotolia

Wendepunkt

Nächstes Jahr wird zum ersten Mal ein umfassendes, globales Abkommen über die Migration entwickelt – der Global Compact on Migration der UN.

Guy Ryder, Generaldirektor der Internationalen Arbeitsorganisation ILO, erläutert in seinem Kommentar im Forum Migration, warum das zu einem Wendepunkt für die Zukunft der Migration werden kann.

Mehr

Foto: © elenabsl / Fotolia.com

Gnadenlos

In der EU wird das sogenannte Mobilitätspaket verhandelt. Die Stärkung des Sozialen  werde „gnadenlos der Liberalisierung des Binnenmarktes untergeordnet“, sagte DGB Vorstandsmitglied Stefan Körzell.

Was dahinter steckt? Hier mehr

Symbolfoto: © Brad Pict / Fotolia.com

Einstellungssache

Sei können den Weg eines Kindes massiv beeinflussen: Lehrerinnen und Lehrer. Eine neue Studie brachte nun Überraschendes zu ihren Einstellungen zu Migrantinnen und Migranten zu Tage.

Zum Artikel

Foto: © Jasmin Merdan / Fotolia.com

Produktion: didactmedia,

Integration

sonstiger Film

hg. v. Filmsortiment.de

Reihe: Politische Bildung

Konstanz: 2011

Sachinformation, Unterrichtsmaterial/Arbeitshilfe

DVD
1 Bewertung:

Bestand

1 Exemplar

Signaturen

1-02-12-32


Inhaltsbeschreibung

Zwei Grüppchen stehen dicht beisammen und lassen keinen anderen hinein: Ein Rollenspiel in einer Klasse, die eine Situation nachspielt, wie wir sie auch in unserer Gesellschaft vorfinden.

Die didaktische DVD "Integration" zeigt einerseits die Ausgrenzung von Migrant-innen und andererseits den Rückzug von Migrant_innen in eigene Gruppen. Sie klärt den Begriff und macht deutlich, dass Integration ein Prozess ist, bei dem beide Seiten in Bewegung geraten und davon profitieren können.
Am Anfang steht die Erfolgsgeschichte von der Integration der Pizza. In den 1960er Jahren mit talienischen Arbeitsmigrant_innen gekommen und naserümpfend verschmäht - heute aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Es ist sogar "in", fein zum Italiener essen zu gehen.

Die DVD geht aber auch auf Vorurteile innerhalb unserer Gesellschaft ein und zählt zum Einstieg ins Thema aktuell gängige Vorurteile deutscher und türkischer Jugendlicher auf. Der Film motiviert dazu sich kennenzulernen und zeigt Beispiele von gemeinsamem Engagement in und für diese Gesellschaft. Integration ist nicht Anpassung an etwas Bestehendes, sondern das Errichten einer Gesellschaft mit gemeinsamen Werten und Perspektiven. Der Schlüssel dazu ist die Kommunikation.

Der Film stellt neben den Diskussionen um Schlagworte wie "Leitkultur" oder "Multi-Kulti" auch einen Ausblick auf die Zukunft im demografischen Wandel zur Diskussion. Er stellt die These auf, dass künftig ein freundliches Klima geschaffen werden muss, um hier lebende junge Menschen aller Nationalitäten dazu zu motivieren, in unserem Land zu bleiben.

DVD-Menü:

  • Hauptfilm
  • Kapitel
    • Die Pizza - voll integriert
    • Erst integrieren, dann dazugehören?
    • Auf allen Seiten Vorurteile abbauen
    • Kompetenzen erwerben
    • Gemeinsam erfolgreich sien
    • Zusammenfassung 
  • Stichwörter
  • Bildergalerie
 DVD-ROM-Teil:
  • Bildergalerie
  • Arbeitsblätter
  • Linkliste
  • Kommentartext
  • Lernmodule
     
Die DVD enthält Untertitel für Hörgeschädigte.

Weiteres Material

Migration
Call Shop Tales: Die Flüchtlinge und wir
Lampedusa - Keine Insel (Lampedusa - No Island)
Migration: Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen

Nutzerhinweise

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen im Umgang mit diesem Medium mit.