Formell. Non-formal. Anders.

Ein wenig in der Freizeit am Auto rumgeschraubt und schon ausgebildeter KFZ-Mechatroniker_in? So einfach ist es nicht. Doch es gibt Wege informelle Qualifikationen anerkennen zu lassen.

Welche? Darüber diskutieren wir auf unserer Tagung

Symbolfoto: © Minerva Studio - Fotolia

Wendepunkt

Nächstes Jahr wird zum ersten Mal ein umfassendes, globales Abkommen über die Migration entwickelt – der Global Compact on Migration der UN.

Guy Ryder, Generaldirektor der Internationalen Arbeitsorganisation ILO, erläutert in seinem Kommentar im Forum Migration, warum das zu einem Wendepunkt für die Zukunft der Migration werden kann.

Mehr

Foto: © elenabsl / Fotolia.com

Gnadenlos

In der EU wird das sogenannte Mobilitätspaket verhandelt. Die Stärkung des Sozialen  werde „gnadenlos der Liberalisierung des Binnenmarktes untergeordnet“, sagte DGB Vorstandsmitglied Stefan Körzell.

Was dahinter steckt? Hier mehr

Symbolfoto: © Brad Pict / Fotolia.com

Einstellungssache

Sei können den Weg eines Kindes massiv beeinflussen: Lehrerinnen und Lehrer. Eine neue Studie brachte nun Überraschendes zu ihren Einstellungen zu Migrantinnen und Migranten zu Tage.

Zum Artikel

Foto: © Jasmin Merdan / Fotolia.com

Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KIgA e. V.) (Hg.),

Widerspruchstoleranz. Ein Theorie-Praxis-Handbuch zu Antisemitismuskritik und Bildungsarbeit

o.O.: 2013

78 S.

Laufzeit: 50 Min.

Bericht/Dokumentation, Sachinformation, Unterrichtsmaterial/Arbeitshilfe

Broschüre, DVD

Bestand

2 Exemplare

Signaturen

1-01-14-1325


1-01-14-1326

Inhaltsbeschreibung

Die Broschüre "Widerspruchstoleranz" von der "Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KIGA)" bezieht sich auf das Modellprojekt "Anerkennen, Auseinandersetzen, Begegnen – präventive pädagogische Konzepte gegen Antisemitismus für die Migrationsgesellschaft". Ziel des Projektes ist es sich intensiv mit den derzeitigen Herausforderungen für die Bildungsarbeit gegen Antisemitismus auseinanderzusetzen und vor diesem Hintergrund Methodenbausteine für die pädagogische Arbeit zu der Thematik zu entwickeln.
Die Broschüre ist in drei Teile untergliedert. Der erste Teil setzt sich intensiv mit theoretischen Fragen (z.B. NS-Geschichtsvermittlung, Nahostkonflikt, Alltagskultur u.a.) auseinander, im zweiten Teil werden Diskussionen und Überlegungen zum Verhältnis von Theorie und Praxis, die im verantwortlichen Team stattgefunden haben, vorgestellt. Die Broschüre endet mit einer ausführlichen Darstellung von Methoden für die pädagogische Arbeit. Auf der beiliegenden DVD befinden sich alle Anleitungen inklusive der dazugehörigen Materialien und Vorlagen.

Broschüre zum Download

Weiteres Material

Pädagogische Konzepte gegen Antisemitismus in der Einwanderungsgesellschaft
Israel, Palästina und der Nahostkonflikt - Ein Bildungs- und Begegnungsprojekt mit muslimischen Jugendlichen im Spannungsfeld von Anerkennung und Konfrontation
"Mit muslimischen Jugendlichen Israel bereisen" Dokumentarfilm
Perspektiven. Politische Bildung für die Migrationsgesellschaft - Nr. 1
Perspektiven. Politische Bildung für die Migrationsgesellschaft - Nr. 2
Perspektiven. Politische Bildung für die Migrationsgesellschaft - Nr. 4
Perspektiven. Politische Bildung für die Migrationsgesellschaft - Nr. 3
Perspektiven. Politische Bildung für die Migrationsgesellschaft - Nr. 5
Bildung im Spannungsfeld von islamistischer Propaganda und Muslimfeindlichkeit - eine Workshopreihe mit Jugendlichen
Perspektiven. Politische Bildung für die Migrationsgesellschaft. Ausgabe 6, Dezember 2012
Perspektiven. Politische Bildung für die Migrationsgesellschaft, Ausgabe 8, November 2013
ZusammenDenken. Reflexionen, Thesen und Konzepte zu politischer Bildung im Kontext von Demokratie, Islam, Rassismus und Islamismus - Ein Projekthandbuch
Perspektiven. Politische Bildung für die Migrationsgesellschaft. Ausgabe 7, Juli 2013
Identität und Zugehörigkeit – Jenseits von Eindeutigkeiten
Perspektiven. Politische Bildung für die Migrationsgesellschaft - Nr. 9
PERSPEKTIVEN Politische Bildung für die Migrationsgesellschaft Nr. 10
Commitment without Borders - Ein deutsch-türkisches Handbuch zu Antisemitismusprävention und Holocaust Education
Discover Diversity. Politische Bildung mit Geflüchteten

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Antisemitismus
  • Beratung
  • Diversität
  • Integration
  • Jugendarbeit
  • Religion
  • Schule

Nutzerhinweise

Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen im Umgang mit diesem Medium mit.

Träger des Toleranz-Projektes


Kreuzberger Initiative gegen Antisemitismus (KIgA e. V.)
Oranienstr. 34
10997 Berlin
Tel: 0 30 - 8 30 30 91 30
mail@kiga-berlin.org
www.kiga-berlin.org