Zu Recht gescheitert

Zwölf Tage am Stück Arbeiten, davon an vier Tagen bis zu sechzehn Stunden - das sah das Mobility Package für LKW-Fahrer vor. 

Der Kommentar von Cristina Tilling, European Transport Workers‘ Federation    

Foto: © 5m3photos – Fotolia.com

Einstieg in den Arbeitsmarkt

Arthur Skorniakov ist Betriebsrat bei booking.com. Die Belegschaft ist enorm vielfältig. Er erzählt, welche Herausforderungen das birgt.  

Mehr     

Foto: © fotogestoeber - Fotolia.com

Immer mehr Blue Cards

Sie ist das Ticket für den europäischen Arbeitsmarkt: Die Blue Card EU. Knapp sechs Jahre nach der Einführung hat das BAMF erstmals eine Bilanz dieser Aufenthaltserlaubnis vorgelegt. 

Zum Artikel  

Foto: © momius - Fotolia.com

Pflege - ohne Sicherheit für die Beschäftigten?

Die Bundesregierung möchte ausländische Fachkräfte für die Pflege anwerben. Doch die Vorstellungen über die Bedingungen gehen weit auseinander. 

Zum Artikel 

Foto: © sudok1 - Fotolia

Rechtsstaatlich in Zweifel zu ziehen

Auf dem DGB Bundeskongress positionierte sich die Gewerkschaft der Polizei eindeutig gegen die geplanten "Anker"-Zentren .  

Auszüge aus der Rede von Jörg Radek, stellvertretender Vorsitzender der GdP 


Foto: © Siam / Fotolia.com

Nur empfindlich?

Über Alltagsrassismus reden und ihn sichtbar machen, das fordert  Giorgina Kazungu-Haß, MdL (SPD).

Zu ihrem Kommentar im Forum Migration 

Foto: © vege / Fotolia.com

Solidarität

Solidarität - das ist mehr als nur ein Wort. Dominik Bartsch, Direktor UNHCR Deutschland sieht darin den Schlüssel zur Integration.  

Zu seinem Kommentar im Forum Migation   

Foto: © vege - Fotolia.com

Türkei: Gewerkschafter aus Remscheid verhaftet

Der Gewerkschafter und Migrationsberater Adil Demirci aus Remscheid wurde in der Türkei verhaftet. 

Mehr Infos   

Foto: © ChiccoDodiFC - Fotolia.com

Projekt IQ NRW – Betreuung und Qualifizierung für die Anerkennungs- und Qualifizierungs-Beratung für Geflüchtete in den Integration Points der BA

13.02.2017

Logo IQ Netz  

 

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" arbeitet seit 2005 an der Zielsetzung, die Arbeitsmarktchancen für Menschen mit Migrationshintergrund zu verbessern. In der Förderperiode 2015-2018 wird das Programm um den Schwerpunkt "ESF-Qualifizierung im Kontext des Anerkennungsgesetzes" erweitert. Von zentralem Interesse ist, dass im Ausland erworbene Berufsabschlüsse – unabhängig vom Aufenthaltstitel – häufiger in eine bildungsadäquate Beschäftigung münden.

Weitere Informationen unter www.netzwerk-iq.de und http://www.iq-netzwerk-nrw.de


Projekt IQ NRW – Betreuung und Qualifizierung für die Anerkennungs- und Qualifizierungs-Beratung für Geflüchtete in den Integration Points der BA

Die Beratung von Geflüchteten stellt die Berater_innen vor große Herausforderungen: Sprachliche Anforderungen, Lebensgeschichten, Hemmnisse und Potentiale sind so vielfältig, dass die Berater_innen Unterstützung brauchen. Der hohe Bedarf an Beratung und der große Zeitdruck durch die oftmals prekäre Situation der Geflüchteten führt zu Belastungen und hohen Anforderungen an die Beratungskompetenzen. Das DGB Bildungswerk stellt für diese Berater_innen ein Weiterbildungskonzept mit Rückgriff auf die Angebote des IQ-Netz auf, schult und begleitet diese während der Projektlaufzeit. Es stellt ausreichend Unterstützung (Coaching, Beratung, Schulung, Austausch) zur Verfügung, damit eine qualitativ gute Beratung möglich ist. Dabei liegt der Fokus sowohl auf der individuellen Weiterentwicklung als auch auf der Arbeit im Team. Ziele:

  • Auf- und Ausbau einer Anerkennungsberatung für Flüchtlinge im Rahmen der Integration Points
  • Schulung und Betreuung der Anerkennungsberater_innen (Aus- und Weiterbildung, Coaching)
  • Transfer der Beratungserfahrungen in die Strukturen des IQ-Netzes und die Trägerstrukturen Kontakt:

Daniel Weber
Tel.: 0211-4301-197
daniel.weber@dgb-bildungswerk.de

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales.  

www.netzwerk-iq.de und http://www.iq-netzwerk-nrw.de

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA).

Logoleiste IQ NRW