Formell. Non-formal. Anders.

Ein wenig in der Freizeit am Auto rumgeschraubt und schon ausgebildeter KFZ-Mechatroniker_in? So einfach ist es nicht. Doch es gibt Wege informelle Qualifikationen anerkennen zu lassen.

Welche? Darüber diskutieren wir auf unserer Tagung

Symbolfoto: © Minerva Studio - Fotolia

Wendepunkt

Nächstes Jahr wird zum ersten Mal ein umfassendes, globales Abkommen über die Migration entwickelt – der Global Compact on Migration der UN.

Guy Ryder, Generaldirektor der Internationalen Arbeitsorganisation ILO, erläutert in seinem Kommentar im Forum Migration, warum das zu einem Wendepunkt für die Zukunft der Migration werden kann.

Mehr

Foto: © elenabsl / Fotolia.com

Gnadenlos

In der EU wird das sogenannte Mobilitätspaket verhandelt. Die Stärkung des Sozialen  werde „gnadenlos der Liberalisierung des Binnenmarktes untergeordnet“, sagte DGB Vorstandsmitglied Stefan Körzell.

Was dahinter steckt? Hier mehr

Symbolfoto: © Brad Pict / Fotolia.com

Einstellungssache

Sei können den Weg eines Kindes massiv beeinflussen: Lehrerinnen und Lehrer. Eine neue Studie brachte nun Überraschendes zu ihren Einstellungen zu Migrantinnen und Migranten zu Tage.

Zum Artikel

Foto: © Jasmin Merdan / Fotolia.com

Interkulturelles Schnuppertraining (mehrstündig)

Beschreibung

Interkulturelle Kompetenz ist weiterhin in aller Munde. Aber was verbirgt sich dahinter? In diesem Schnuppertrai-ning bekommen Sie einen ersten Eindruck davon, was Vorgehensweise, Inhalte, Ziele und Methoden eines Interkulturellen Trainings sind. Exemplarisch können Sie auch kleinere Übungen unter Anleitung eines Trainers selbst ausprobieren. So können Sie erfahren, was genau diese Trainings können, was der Grundgedanke des DGB Bildungswerks BUND bei diesen Trainings ist und ob eine Weiterbildung in diesem Bereich für Sie oder Ihre Institution sinnvoll ist. Wir führen diese Trainings als In-House-Veranstaltungen bei Ihnen vor Ort durch oder fragen Sie bei uns nach, wann das nächste Schnuppertraining in Düsseldorf stattfindet.

Inhalte

• exemplarische Vorstellung von Methoden eines interkulturellen Trainings
• Grundgedanke und Vorgehensweise Interkultureller Trainings
• Ziele und Inhalte Interkultureller Trainings

Ihr Nutzen

Sie wissen, was sich hinter dem Begriff Interkulturelles Training verbirgt, können Vorgehensweise, Ziele, Inhalte und Methoden beschreiben und erhalten so eine gute Grundlage für eine persönliche oder institutionelle Weiterbildungsplanung.

Zielgruppe

Offen für alle Zielgruppen: Personen und Institutionen, die sich für Interkulturelle Weiterbildung interessieren

Referent_innenprofil

Interkulturelle Trainer_innen des DGB Bildungswerks

Kosten

Bei Durchführung als In-House-Veranstaltungen werden nur die Fahrtkosten des Trainers in Rechnung gestellt. Bei Durchführung in unseren Tagungszentren: auf Anfrage.

Die Freistellung für Betriebsräte erfolgt nach § 37 (6) BetrVg und für Personalräte nach & 46 (6) BPrsVG. Die Veranstaltung vermittelt erforderliche Kenntnisse für die Betriebs- und Personalratsarbeit. Bei Fragen zur Begründung und Rechtslage helfen wir gerne weiter!

Verantwortlich

Gülsah Tunali, Tel. 0211/4301-197