Faire Kontrolle

Ein fairer europäischer Arbeitsmarkt braucht faire Kontrolle, fordert Dr. Norbert Cyrus
von der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder) 

Zum Kommentar von Norbert Cyrus  

Foto: © Kzenon / Fotolia.com

arm gegen arm

Was passiert, wenn arme Menschen gegeneinander ausgespielt werden, ist gerade an der Essener Tafel zu beobachten. Deutsche Sozialverbände und der DGB fordern stattdessen höhere Sozialleistungen für alle.

mehr  

Foto: L-c_aquar / Fotolia.com

Betriebsratswahlen - Gefahr von rechts?

Rechte Kandidat*innen bei der Betriebsratswahl - ist die Aufregung angebracht?

Interview mit Annelie Buntenbach, DGB Bundesvorstand 

Foto: © Robert_Kneschke / Fotolia.com

Eins vor, zwei zurück

Wie findet sich Migrationspolitik im Koalitionsvertrag wieder? 

Interview mit Daniel Weber, DGB Bildungswerk 

Foto: © vege / Fotolia.com

Globale Sklaverei beenden

25 Millionen Menschen sind weltweit Opfer von Menschenhandel. Neha Misra, Solidarity Center, Washington DC fordert, jetzt zu handeln.

Zum Kommentar von Neha Misra  

Foto: © elenabsl / Fotolia.com

Obdachlose sollen ausreisen

Zunehmend verweigern Notunterkünfte für Obdachlose EU-Bürger_innen  Hilfe. Hamburg setzt nun noch eins drauf gesetzt - hilfesuchende obdachlose EU-Bürger_innen sollen ausgewiesen werden.

Mehr zum Thema

Kommentar des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes  

Foto: © Kara - Fotolia.com

News + Termine: Forum Migration 03-18

01.03.2018

Brandenburg: Hotline in Arabisch und Persisch für Ehrenamtliche und Flüchtlinge

In Brandenburg gibt es jetzt eine „Telefonjoker“ genannte Hotline für Übersetzungen aus dem Arabischen und Persischen. Sie richtet sich an ehrenamtliche Unterstützer_innen für Geflüchtete aus Krisenregionen. Die Telefonhotline ist von montags bis freitags von 14 bis 17 Uhr unter 01806-565370-1 (für Arabisch) und 01806-565370-2 (für Persisch) erreichbar.

https://telefonjoker.org

Neue Beratungsstelle für ausländische Beschäftigte in Sachsen (BABS) hat Arbeit aufgenommen

Die Beratungsstelle für ausländische Beschäftigte in Sachsen (BABS) unterstützt alle Arbeitnehmer_innen und ihre Familienangehörigen aus EU-Mitgliedsländern, die in Sachsen eine Tätigkeit ausüben oder es konkret planen. Es werden in Sachsen angestellte sowie nach Sachsen entsandte Arbeitnehmer_innen beraten.

http://bit.ly/2ofn94q

IMIS-Forscher: Integration der Flüchtlinge ist ein Erfolg

Die Integration der Flüchtlinge in Deutschland seit 2015 lässt sich nach Ansicht des Osnabrücker Migrationsforschers Christoph Rass als Erfolgsgeschichte lesen. In kurzer Zeit hätten Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft es geschafft, Strukturen zur Unterbringung und Versorgung, zur Sprachvermittlung oder zur Integration in den Arbeitsmarkt aufzubauen, sagte Rass der Welt. Dennoch würden Flucht und Zuwanderung noch immer mit Problemen und Konflikten assoziiert. „Schauen wir uns doch um: Die Wirtschaft wächst, die Arbeitslosenquote ist historisch niedrig, unsere Gesellschaft ist so sicher wie nie. Und ganz nebenbei haben wir es auch noch geschafft, eine Million Flüchtlinge aufzunehmen“, sagte der Migrationsforscher. Deutschland könnte also mit viel mehr Selbstbewusstsein und Gelassenheit an die weiteren Aufgaben und Herausforderungen der Integration herangehen.

http://bit.ly/2EQzMwz

Oxfam & Amnesty: EU mitschuldig an Gewalt gegen Migrant_innen in Libyen

Italien und die EU tragen aus Sicht von Amnesty International und Oxfam Mitschuld für Folter und Missbrauch Tausender Migrant_innen in Libyen. Die Organisationen kritisierten eine Vereinbarung zwischen Italien und Libyen zur Unterstützung der libyschen Küstenwache und zum Grenzschutz, die vor einem Jahr unterzeichnet und von der EU unterstützt worden war. Wegen dieses „fragwürdigen Deals“ seien Menschen Folter, willkürlicher Haft, Erpressung und „unvorstellbaren Zuständen in Gefangenenlagern“ ausgesetzt, erklärte Amnesty mit. Oxfam forderte Italien auf, die Vereinbarung aufzukündigen.

http://bit.ly/2omfvEK

Ostdeutschland: Neuer Verband der Migrant_innenorganisationen

Rund 240 Migrant_innenorganisationen aus ganz Ostdeutschland können sich zusammenschließen. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge finanziert den seit den 1990er Jahren geplanten Verband. Ziel sei, die politische Partizipation der ostdeutschen Migrantenorganisationen zu stärken sowie ihre Beteiligung an der Integrationsarbeit zu fördern. Eine erste Konferenz des Dachverbandes soll im Herbst 2018 stattfinden.

https://www.lamsa.de

AfD: Türkische Gemeinde prüft Anzeige wegen rassistischer Rede

Der Bundesvorsitzende der Türkischen Gemeinde, Gökay Sofuoglu, hat angekündigt, dass der Verein Juristen mit der Prüfung der strafrechtlichen Relevanz einer Rede des Afd-Politikers André Poggenburg beauftragt hat. Der sachsen-anhaltische AfD-Partei- und Fraktionschef Poggenburg hatte bei einer Rede in Nentmannsdorf bei Pirna in Sachsen die TGD diskreditiert und in diesem Zusammenhang von „Kümmelhändlern“ und „Kameltreibern“ gesprochen. Der Funke-Mediengruppe sagte Sofuoglu, der Auftritt von Poggenburg habe ihn „an Reden von Joseph Goebbels erinnert“.

EU: Irreguläre Migration ging stark zurück

Die Zahl der irregulären Einreisen in die EU ist laut der Grenzschutzagentur Frontex stark gesunken. Sie lag 2017 bei rund 204.700 gegenüber rund 511.000 im Vorjahr und 1,8 Millionen im Rekordjahr 2015. Insbesondere auf der so genannten östlichen Mittelmeerroute von der Türkei nach Griechenland, aber auch auf der zentralen Route von Libyen nach Italien gingen die Zahlen demnach erheblich zurück. Die Agentur verzeichnet jedoch eine zunehmende Migration über das westliche Mittelmeer in die EU. „Spanien steht jetzt unter hohem Druck“, so Frontex-Direktor Fabrice Leggeri. 2017 habe sich die Zahl der auf dieser Route entdeckten Migrant_innen gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt. Sie stieg laut Bericht von 9.900 auf rund 23.100, wobei die meisten Ankömmlinge aus Marokko, Algerien und der Elfenbeinküste stammten.

Termine

Grundlagenseminar im Rahmen der Ausbildung zur betrieblichen Fachkraft Anerkennung
18. bis 23. März 2018
Veranstaltungsort: DGB Tagungszentrum Hattingen
16. bis 21. September 2018
Veranstaltungsort: Steinbach/Taunus

Mentor_innenausbildung für Grundbildung und Alphabetisierung in der Arbeitswelt Nord
27. Februar bis 01. März 2018
Veranstaltungsort: Hamburg
Bayern/Baden-Württemberg
19. bis 21. April 2018
Veranstaltungsort: DGB Kreis Mittelbaden
Berlin-Brandenburg und Sachsen
31. Mai bis 02. Juni 2018
Veranstaltungsort: DGB Bundesvorstand Berlin
Rheinland-Pfalz/Saarland und Hessen-Thüringen
31. August bis 01. September 2018
Veranstaltungsort: Mainz
Nord
Teil I: 31. August bis 01. September 2018
Teil II: 14. bis 15. September 2018
Veranstaltungsort: Bremen

Fachseminar Alphabetisierung 
23. Juni 2018
Veranstaltungsort: Frankfurt
07. Juli 2018
Veranstaltungsort: Düsseldorf

Keine Panik vor Dynamik
06. September 2018
Veranstaltungsort: Düsseldorf

Unterstützung von Auszubildenden mit Fluchterfahrung im Betrieb
20. September 2018
Veranstaltungsort: Steinbach/Taunus

Infos und Anmeldung für alle Veranstaltungen: http://bit.ly/1Jv9okq 

Dieser Beitrag wurde der Publikation "Forum Migration März 2018" entnommen.